Honorar

Das Honorar von Anwälten wird in der Regel in der Gebührenordnung für Anwälte nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) festgelegt. Es bezieht sich hierbei überwiegend auf Wertgebühren, die vom Streitwert abhängig sind. Für zahlreiche Tätigkeiten können Rechtsanwälte alternativ eine Bezahlung nach Arbeitsstunden veranschlagen, worüber mit dem Mandanten eine schriftliche Vereinbarung getroffen wird.

Wir rechnen in den allermeisten Fällen nicht nach dem RVG ab, sondern die Vergütung unserer Beratungsleistungen erfolgt über ein im Vorfeld mit Ihnen vereinbartes Stundenhonorar. Für Sie als Mandant hat dies den Vorteil, dass Sie – unabhängig vom Streitwert – nur für die tatsächlich von uns geleistete Arbeit bezahlen. Die Abrechnung erfolgt in einer sehr transparenten, gut nachvollziehbaren und für alle Beteiligten fairen Form.